Gefüllter Butternut Kürbis low carb vegan

gefullter-butternut-kurbis-2

gefullter-butternut-kurbis-2

Gefüllter Butternut Kürbis low carb vegan

Zutaten:

1 Butternut Kürbis

gutes * Olivenöl oder * Kokosöl

1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 kleine Zucchini

1 rote Paprika

2 EL Kürbiskerne

Salz, Pfeffer, Ingwer, Chilli

frische Kresse oder Petersilie

Zubereitung:

Den Butternut Kürbis mit einem scharfen Messer längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel auskratzen.

Das Kürbisfleisch bis auf einen 2 cm breiten Rand herausschneiden oder löffeln und würfeln.

Die Kürbishälften in eine feuerfeste Form legen, mit etwas Olivenöl oder Kokosöl beträufeln und im Backofen bei 170 ° 15 Min. garen.

Die Zwiebel sehr fein schneiden und die Knoblauchzehe pressen.

Die Zucchini und die Paprika in Würfel schneiden.

Die Zwiebelwürfel und die gepresste Knoblauchzehe in 2 EL Olivenöl oder Kokosöl bei mittlerer Temperatur kurz dünsten. Die Kürbis-, Zucchini- und Paprikastücke zugeben und weitere 5 Min dünsten. Die Kürbiskerne zugeben und anschließend würzen.

Die Gemüsemischung in die Kürbishälften füllen und weitere 15 min. im Backofen garen.

Zum Schluss mit frischen Kräutern bestreuen und genießen.

Noch mehr leckere low carb Rezepte findet ihr hier: Rezeptübersicht

oder auf meiner Facebookseite: schlankmitverstand

 

gefullter-butternut-kurbis

15 low carb Snacks für zwischendurch und zum Mitnehmen

15-low-carb-snacks2

 

15-low-carb-snacks2

15 schnelle low carb Snacks

Ideal ist natürlich, wenn man ohne Snacks mit den Hauptmahlzeiten auskommt. Der Körper soll sich ja zwischen den Mahlzeiten auf die Verbrennung konzentrieren.

Wenn euch aber doch mal der Hunger packt und trinken (Wasser/Tee/Kaffee) nicht hilft, dann greift zu kohlenhydratarmen Snacks. Am besten habt ihr immer welche zur Hand, damit ihr schlimmere Heißhungerattacken vermeidet und gar nicht erst in Versuchung kommt, doch schnell zu einem Stück Kuchen o.ä. zu greifen.

Ich habe euch hier mal ein paar Ideen zum schnellen „Snacken ohne schlechtes Gewissen“ aufgelistet:

ein paar Nüsse (30 g), vorzugsweise Mandeln oder Walnüsse

ein paar Kürbiskerne

ein paar Bio Hanfsamen

ein Stück Kokosnuss

1 Tomate

1 Stück grüne Paprika

1 Stück Kohlrabi

1 Stück Salatgurke

1 Stück Stangensellerie

2-3 saure Gurken, ohne Zucker eingelegt

1 hartgekochtes Ei

1 kleines Stück Käse

1 Scheibe Bio Schinken (gekocht)

2-3 Stücke Trockenfleisch, z.B. * Paleo Jerky Premium Beef Jerky

10 Oliven, grün oder schwarz

ein paar Käsechips

ein paar Gemüsechips: Gemüsechips

ein paar Wirsingchips selber machen low carb

ein paar selbst geröstete Mandeln: Geröstete Mandeln

Neben den fertigen Snacks, gibt es auch noch viele Rezepte für schnelle low carb Snacks.

Schaut dafür einfach in meine —>  Rezeptübersicht

oder auf meine Facebookseite —>  schlankmitverstand

15-low-carb-snacks1

 

 

 

 

 

Die 10 besten low carb Beilagen aus Gemüse

low-carb-beilagen-3

low-carb-beilagen-3

Die 10 besten low carb Beilagen

Oft werde ich gefragt was ich im Rahmen meiner low carb Ernährungsform zu meinem Fischfilet oder meinem Steak u.s.w. als Beilage esse. Stark kohlenhydrathaltige Lebensmittel, wie Reis, Kartoffeln und Nudeln aus Weizengrieß scheiden da ja aus. Manchmal gibt es bei mir einfach eine große Portion Salat oder eine Scheibe selbstgebackenes low carb Brot dazu. Meistens gibt es aber Gemüse-Nudeln, -Püree, -Knödel, -Sticks, -Fritters oder -Pommes.

Da gibt es so viele Möglichkeiten und leckere Rezepte:

  • Gemüsenudeln: Unangefochten stehen bei mir die Gemüsenudeln an erster Stelle.

Dafür wird einfach kohlenhydratarmes Gemüse, z.B. Zucchini, Kürbis, Kohlrabi, Mairübchen oder Karotten mit einem Spiralschneider in die gewünschte Form geschnitten und in etwas Salzwasser kurz gekocht oder nur in der Pfanne bei mittlerer Hitze gegart.

Hier das Rezept für Kürbis Spaghetti low carb vegan

und low carb Beilage: Bandnudeln aus Kohlrabi

  • Gemüsepüree: Ebenso einfach und lecker ist ein Püree aus Gemüse, z.B. Blumenkohl, Steckrübe, Sellerie

Hier das Rezept für Beilage: Blumenkohlpüree (low carb, vegetarisch) 

und  Beilage: Steckrübenmus ( low carb, vegetarisch )

  • Gemüsepommes: Aus Kohlrabi oder Kürbis zaubere ich leckere Gemüsepommes.

Hier das Rezept für Beilage: Kohlrabi-Pommes (low carb, vegetarisch) 

  •  Bratgemüse als Bratkartoffelersatz: gebratene Gemüsescheiben, z.B. aus Petersilienwurzel, Kohlrabi, Kürbis oder den Stielen des Brokkolis ersetzen herkömmliche Bratkartoffeln wunderbar.

Hier das Rezept für Beilage: Bratwurzeln (aus Petersilienwurzel) low carb

und Beilage: karamellisierte Petersilienwurzeln low carb 

  • Gemüsesticks: in dünne Streifen geschnittenes und gebackenes Gemüse

Hier das Rezept für low carb Baked Parmesan Zucchini Sticks

  • Gemüsefritters: in dünne Scheiben geschnittenes und frittiertes Gemüse

Hier das Rezept für Knusprige Zucchini Fritters low carb

  • Gemüseknödel: Im Ofen gebackene Gemüsebällchen

Hier das Rezept für Spinatbällchen „Spinach Balls“ low carb

  • oder einfach ein frischer Salat

Blütensalat Tomate Mozzarella (low carb)

Melonen-Feta-Salat low carb

Salat mit Joghurt-Zitronen-Sahne low carb, vegetarisch

Salat to go…

  • oder selbstgebackenes low carb Brot:

Low carb Brot mit Kürbiskernen

low carb Fitnessbrot Rezept

Nussbrot low carb

  • Wenn es schnell gehen soll gibt es bei mir auch mal fertige Nudeln oder Reis aus Konjakmehl.

Wer die Produkte auch mal probieren möchte findet hier vielleicht was Passendes:

konjaknudeln

—> * Shirataki Konjak Asia Probierpaket: 2 x Glasnudeln-Style 250g, 2 x Rice-Style 250g, 2 x Noodle-Style 250g

oder

—> * Jusano Shirataki Noodles – Spaghetti Art, 5er Pack (5 x 250 g)

oder

—> * Jusano Shirataki Noodles – Rice Art, 250 g auch für Milchreis geeignet

 

Noch mehr leckere low carb Rezepte findet ihr hier: Rezeptübersicht

oder auf meiner Facebookseite: schlankmitverstand

 

low-carb-beilagen-2

Kürbis Pizza low carb

kurbispizza-3

kurbispizza-3

Kürbis Pizza low carb

Und noch ein Pizza-Rezept🙂 Im Gemüse verstecken bin ich ja mit den Jahren schon wegen meiner Kinder sehr erfinderisch geworden. In dieser Pizza verstecken sich nun 200 g Kürbis. Schmeckt man gar nicht….

Zutaten pro Person:

Für den Teig:

200 g Kürbis

100 g Hüttenkäse / körniger Frischkäse

1 Ei

1 EL * Flohsamenschalen

Salz

Belag :

4 EL Pürierte Tomaten

Salz, Pfeffer, Provencekräuter

2 Scheiben gekochten Schinken

2 große Champignons

125 g Mozzarella, geraspelt oder in Scheiben

optional: frische Kräuter zum Bestreuen

Zubereitung:

Das Kürbisfleisch raspeln und mit dem Hüttenkäse, dem Ei, den Flohsamenschalen und etwas Salz zu einem Teig verrühren.

Den Teig kreisförmig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 180° Umluft ca. 20 Min. backen.

Zum Belegen aus dem Backofen nehmen und einmal wenden. Die pürierten Tomaten mit den Gewürzen mischen und auf den Teig streichen. Den Mozzarella kleinschneiden und darüber verteilen. Dann mit dem Schinken und den Champignons belegen und nochmal 15 Min. backen.

Wer mag bestreut die fertige Pizza mit frisch gehackten Kräutern.

Noch mehr leckere low carb Rezepte findet ihr hier —>  Rezeptübersicht

oder auf meiner Facebookseite —>  schlankmitverstand

kurbispizza-1

 

kurbispizza-2

Sushi low carb

sushi-low-carb-2

sushi-low-carb-2

Sushi low carb

Das traditionelle Sushi aus Japan ist bis auf den Reis ein tolles low carb, bzw. LCHF Gericht. Wer Sushi auch so gerne mag, sollte unbedingt die reisfreien Varianten mit körnigem Frischkäse oder Blumenkohl ausprobieren. Die Nori Blätter (gerösteter Seetang) sind sehr eiweißreich und enthalten viel Jod. Auf Grund des Jodgehaltes sollten aber nicht mehr als 2 ganze Nori Blätter pro Tag verzehrt werden.

Die Sushi Rollen sind ideal zum Mitnehmen (gekühlt) und eignen sich ausgezeichnet zum Brunch, Mittag- oder Abendessen oder als Partysnack.

Zum Einrollen benötigt ihr neben einem scharfen Messer noch eine

* Sushimatte

 (2,99 Euro)

sushi-matte

Hier eine schnelle Variante mit geräuchertem Lachs und körnigem Frischkäse als Reisersatz:

Zutaten für 1-2 Personen (12 kleine Sushirollen):

2 * Nori Blätter

200 g körniger Frischkäse

1 TL * Reisessig

½ Avocado

1 TL Zitronensaft

50 g geräucherter Lachs

optional: Wasabi

optional: * Soja-Sauce

Die Wasabi Paste und die Soja Sauce sollten zuckerfrei sein.

Zubereitung:

Den körnigen Frischkäse in ein Tuch geben und die Flüssigkeit auspressen.

Den Reisessig dazugeben und gut verrühren.

Die Avocado schälen und in lange Streifen schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.

Den Lachs ebenfalls in lange Streifen schneiden.

Ein Nori Blatt auf eine * Sushimatte zum Einrollen legen.

Die Hälfte des körnigen Frischkäses darauf verteilen. Dabei am oberen Rand 2 cm frei lassen.

Dann den Lachs und die Avocado als Streifen in der Mitte übereinanderlegen und mit Hilfe einer Matte fest aufrollen. Das Ende klebt besser, wenn ihr es mit etwas Reisessig anfeuchtet.

Zum Schluss die Rolle mit einem scharfen, angefeuchteten Messer in 6 kleine Rollen schneiden, anrichten und zum Dippen Soja Sauce und/oder Wasabi Paste dazu reichen.

Variante Blumenkohl als Reisersatz:

Bei dem Rezept könnt ihr statt dem körnigen Frischkäse auch frischen Blumenkohl verwenden. Einfach 300 g in kleine Röschen teilen und in etwas Salzwasser ca. 4 Min. garen. Danach gut abtropfen und ganz auskühlen lassen. Zum Schluss mit 1 TL Reisessig auf kleinster Stufe im Mixer oder mit dem Pürierstab zu einer krümeligen Masse verarbeiten und wie oben beschrieben statt dem Frischkäse verwenden.

Weitere geeignete Zutaten:

Küchenfertige Garnelen oder Krabben, geräuchertes Makrelenfilet, Thunfisch, Möhrenstreifen, Gurkenstreifen, Paprikastreifen, Rettichstreifen, Kresse, Schnittlauch, Koriander, Gari: eingelegter Ingwer, Meerrettich, Guacamole, Sesam

Variiert einfach nach eurem persönlichen Geschmack, bzw. nach dem was euer Kühlschrank so hergibt.

Noch mehr leckere low carb Rezepte findet ihr hier —>  Rezeptübersicht

oder auf meiner Facebookseite —>  schlankmitverstand

sushi-low-carb-3

sushi-low-carb-1

sushi-low-carb-4

Wirsingchips selber machen low carb

wirsingchips-selber-machen-2

 

wirsingchips-selber-machen-2

low carb Wirsingchips ganz einfach selber machen 

Das sind wohl die Knusprigsten unter den Gemüsechips. Je heller die Blätter und intensiver die Gewürze, um so weniger schmeckt man den Wirsingkohl heraus.

Der ideale low carb Snack!

Zutaten:

1/2 Wirsingkohl

1 EL gutes * Olivenöl

ein paar Spritzer Zitronensaft

1/2 TL Salz

1/2 TL Pfeffer

1/2 TL Paprika edelsüß

Ihr könnt natürlich auch andere Gewürzmischungen verwenden.

Zum Beispiel: Thymian und Rosmarin, Chillipulver oder Zwiebel- und Knoblauchpulver

Zubereitung:

Den Kohlkopf vom Strunk befreien. Die Blätter waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Blätter sehr gut trocknen! Geht zur Not auch mit einem Fön😉

Das Öl mit den Gewürzen vermischen und in eine Tüte geben. Wirsingblätter dazu und gut schütteln (Das geht natürlich auch in einer Schüssel).

Dann die Blätter nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (nicht übereinander!) und bei ca. 100° 30 – 40 Min. im Backofen trocknen bis sie knusprig sind. Zwischendurch mal wegen der entstehenden Feuchtigkeit kurz die Backofentür öffnen.

Die Chips halten sich luftdicht verschlossen ein paar Tage. Falls sie nicht mehr knusprig sind kann man sie auch kurz (1 Min.) in der Mikrowelle trocknen.

Noch mehr leckere low carb Rezepte findet ihr hier —>  Rezeptübersicht

oder auf meiner Facebookseite —>  schlankmitverstand

 

wirsingchips-selber-machen

Spinatbällchen „Spinach Balls“ low carb

spinatballchen-2

 

spinatballchen-2

Spinatbällchen „Spinach Balls“ low carb

Ich mag die Spinatbällchen nur mit etwas Parmesan bestreut. Sie sind aber auch eine tolle Beilage z.B. zu gebratenem Lachs.

Zutaten für ca. 12 Stück

500 g TK Spinat

2 Eier

50 g Ricotta

50 g Parmesan, gerieben

40 g Mandelmehl

1 TL * Flohsamenschalen

Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Den Spinat auftauen und das Wasser sehr gründlich auspressen. Ich habe ein Geschirrhandtuch zur Hilfe genommen.

Alle weiteren Zutaten zu dem Spinat geben und gut verrühren.

Die Spinatmasse 15 Min. stehen lassen und dann mit den Händen 12 kleine Bällchen formen.

Die Spinatbällchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im Backofen bei 180° ca. 25 Min. backen.

Wer mag kann noch 1 EL Bio Chia Samen oder Leinsamen in die Spinatmasse geben.

Noch mehr leckere low carb Rezepte findet ihr hier: Rezeptübersicht

oder auf meiner Facebookseite: schlankmitverstand

spinatballchen-1

 

 

 

Kürbis Spaghetti low carb vegan

kurbis-spaghetti-3

kurbis-spaghetti-3

Kürbis Spaghetti low carb vegan

Kürbisspaghetti sind eine leckere Beilage und ganz einfach gemacht, weil der Spaghettikürbis diese bereits fertig liefert. Ihr müsst ihn eigentlich nur kochen.

Dazu passt z.B. sehr gut eine leckere vegane Bolognese.

Für Nichtveganer empfehle ich zu den leicht süßen Spaghetti Brathähnchen oder Wild.

Zutaten:

1 Spaghettikürbis, mittelgroß

Salz

optional: Butter

Zubereitung:

Den Spaghettikürbis von allen Seiten mit einem scharfen Messer kurz einschneiden.

Etwas Salzwasser in einen großen Topf geben, den Kürbis hineinlegen, aufkochen lassen und dann bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckel ca 20-30 Min. garen. Der Kürbis ist gar, wenn sich die Schale nicht mehr hart ist und beim Draufdrücken etwas nachgibt.

Den Spaghettikürbis aus dem Topf nehmen und längs halbieren. Nun könnt ihr mit einer Gabel die fertigen Spaghetti auskratzen.

Ich gebe vor dem Servieren immer ein Stückchen Butter zu den Kürbisspaghetti.

Noch mehr leckere low carb Rezepte findet ihr hier —>  Rezeptübersicht

oder auf meiner Facebookseite —>  schlankmitverstand

kurbis-spaghetti-1

kurbis-spaghetti-2

Reines Stevia Pulver ganz leicht selber herstellen DIY

Stevia selber herstellen 2

Stevia selber herstellen 2

Nun ist mein erstes Stevia Projekt beendet und ich kann es endlich mit euch teilen.

Reines Stevia Pulver ganz leicht selber herstellen

Ich habe das grüne Pulver aus einer Stevia-Pflanze, die ich mir im Frühjahr gekauft habe gewonnen (Auf dem Foto ist es nur grob zerkleinert und noch nicht fertig gemahlen).

Die Pflege der Pflanze ist sehr einfach. Sie braucht eigentlich nur einen sonnigen Platz, regelmäßig Wasser und ist sonst recht anspruchslos. Bei mir stand sie das ganze Frühjahr und den Sommer über auf der Fensterbank oder auf der Terrasse.

Den ganzen Sommer über, ca. alle 3-4 Wochen konnte ich die Blätter ernten. Dabei habe ich jeweils die ganze Triebspitze entfernt, damit sich die Stevia Pflanze weiter reich verzweigen und so immer neue Seitentriebe bilden konnte. Nun habe ich die letzten Blätter geerntet, aufgefädelt und zum Trocknen aufgehängt.

Nach ein paar Tagen jeweils konnte ich die getrockneten Blätter dann im Mörser zu Pulver verarbeiten.

Jetzt habe ich in einem dunklen Glas luftdicht verschlossen natürliches Stevia Pulver; frei von jeglichen Zusatzstoffen.

Aber warum eigentlich Stevia Pulver selber herstellen?

Reines, natürliches Stevia Pulver kann man natürlich auch kaufen, aber es ist recht teuer.

Im Handel finden wir oft nur die günstigeren Stevia Produkte aus Stevioglycosiden. Diese werden zwar auch aus der Steviapflanze gewonnen, doch der Herstellungsprozess des Stevioglycosid ist ein aufwendiger, chemischer Prozess in der Chemieindustrie, bei dem neben großer Mengen Energie unter anderem Aluminiumchlorid, Eisenchlorid, Kalziumkarbonat und Methanol zum Einsatz kommen. Von „natürlich“ kann und sollte da nicht mehr die Rede sein.

Außerdem werden viele Produkte angeboten, die neben Stevia auch normalen Haushaltszucker, Fruktose oder Maisdextrin enthalten. Da sollte man also schon genau hinschauen.

Wer auch Spaß daran hat, selber Stevia anzubauen, dem kann ich dazu nur raten. Es ist wirklich ganz einfach. Achtet beim Kauf aber auf eine gute Qualität des Saatgutes, bzw. der Pflanzen, wie z.B. diese:

—> Stevia Samen

—> Stevia Pflanze aus Nachhaltigem Anbau

Und dafür verwende ich mein Stevia Pulver:

In der Reinform verwende ich es sparsam zum Süßen von Tees und Desserts. Gemischt im Verhältnis 1:4 oder weniger mit Xylit oder Erythrit verwende ich es an Stelle von üblichem Haushaltszucker, also ganz normal zum Kochen und Backen.

Zu Beachten ist, dass reines Stevia eine starke Süßkraft hat und geringe Mengen ausreichen. Eine Überdosierung lässt fast alle Zubereitungen bitter werden.

Zudem wirkt es geschmacksverstärkend, also Vorsicht beim Süßen von Tees, Softdrinks und allen Nahrungsmitteln, die Bitterstoffe enthalten.

Stevia hat einen Lakritz ähnlichen Eigengeschmack. Dieser fällt sparsam dosiert in Tees und Desserts und gemischt mit anderem Zuckerersatzstoff aber kaum auf. Es harmoniert vor allem gut mit dem Geschmack von Nüssen und Gewürzen wie Anis und Zimt.

Wer das Reinprodukt einfach nur mal ausprobieren möchte, ist mit dieser Menge erst mal gut beraten:

—> Stevia, gemahlen – pflanzlicher Süßstoff 100g

stevia

Tipps zum Anbau:

Bei der Anzucht aus Stevia Samen sollte eine Temperatur von mindestens 22 Grad Celsius eingehalten werden. Stevia ist ein Lichtkeimer, also bei der Anzucht nicht ganz mit Erde bedecken. Wenn die Erde gut feucht gehalten wird kommen die ersten Keimlinge schon nach 10 Tagen hervor. Die einzelnen Pflänzchen werden dann in Töpfe umgepflanzt und sparsam gedüngt.

Tipp: Einen intensiven Wechsel zwischen trockenem und nassem Boden lässt die Stevia Pflanze am besten gedeihen. Staunässe sollte unbedingt vermieden werden.

Die Steviapflanze liebt Licht und Wärme, also ist ein sonniger Platz auf der Fensterbank und in der frostfreien Zeit auf dem Balkon oder der Terrasse perfekt. Wichtig ist, dass die Pflanze einen Topf von mind. 16 cm Durchmesser bekommt, damit sie ihre Speicherwurzeln gut ausbilden kann.

Vermehren lässt sich die Pflanze mit Absenkern. Dazu werden einzelne Triebe bis zur Erde gesenkt und mit Erde bedeckt. Nach einiger Zeit bilden sich dort neue Wurzeln und der so entstandene Ableger kann von der Mutterpflanze getrennt werden.

Stevia ist recht unempfindlich und wird nur selten von Schadinsekten befallen. Sollte es doch mal nötig sein, kann man einen Sud aus Tabak und etwas Seife herstellen und die Pflanze damit bis zu 2 Wochen vor der Ernte besprühen.

Zu der Ruhezeit in der kalten Jahreszeit sterben die oberen Pflanzenteile ab und die Pflanze zieht sich in den Wurzelstock zurück. Die abgestorbenen Zweige sollten dann auf ca. 5 cm abgeschnitten werden. Der Wurzelstock darf aber auch dann nie ganz austrocknen.

Wichtig ist den Sommer über eine regelmäßige Ernte spätestens alle 3 Wochen. Dabei wird jeweils die ganze Triebspitze entfernt, sodass die Stevia Pflanze sich weiter reich verzweigen kann und immer neue Seitentriebe bildet.

Viele leckere low carb Rezepte findet ihr hier —>  Rezeptübersicht

oder auf meiner Facebookseite —>  schlankmitverstand

Stevia selber herstellen

low carb Baked Parmesan Zucchini Sticks

Zucchini Sticks low carb 2

 

Zucchini Sticks low carb 2

low carb Baked Parmesan Zucchini Sticks

Zucchini können wir das ganze Jahr über kaufen. Den Sommer über aber besonders günstig. Noch besser, wenn sie im eigenen Garten wachsen oder wir von Familie oder Freunden reichlich beschenkt werden. Zucchinirezepte kann man da also gar nicht genug haben.

Kennt ihr schon meine Zucchini Pizza low carb vegetarisch

oder  den Thunfisch-Zucchini-Salat low carb

oder Knusprige Zucchini Fritters low carb

Hier aber nun die Zutaten für die Zucchini Sticks (ca. 3 Portionen):

3 kleine Zucchini, ca. 800 g

1-2 Eier

50 g Parmesan, gerieben

25 g gemahlene Mandeln

25 g Mandelmehl

etwas Salz, Pfeffer und Provencekräuter

gutes * Olivenöl

Zubereitung:

Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und in lange Stifte schneiden.

Den Parmesan mit den gemahlenen Mandeln, dem Mandelmehl und den Gewürzen vermischen.

Die Eier auf einem tiefen Teller verquirlen.

Die Zucchinistick erst in die verquirlten Eier tauschen und in das Parmesan-Mandel-Gemisch.

Die panierten Sticks auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Etwas Olivenöl über die Zucchinisticks träufeln und bei 180 ° ca 30 Min. backen. Nach der Hälfte der Backzeit einmal wenden.

Bei uns gibt es dazu selbstgemachten Tzatziki aus 200 g griechischem Joghurt, 100 g geraspelter Salatgurke, 1 gepressten Knoblauchzehe, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer.

Für die vegane Variante lasst ihr die Eier weg. Bepinselt die Sticks nur mit Olivenöl und taucht sie dann in die Parmesan-Mandel-Mischung.

Noch mehr leckere low carb Rezepte findet ihr hier —>  Rezeptübersicht

oder auf meiner Facebookseite —>  schlankmitverstand

Zucchini Sticks low carb

Avocado Ei im Tomatenbett low carb

Avocado-Ei3

Avocado-Ei3

Avocado Ei im Tomatenbett low carb

Ein schnelles LCHF Gericht, das zu jeder Mahlzeit des Tages schmeckt und wertvolle Nährstoffe liefert.

Die Zutatenliste ist überschaubar und die Zubereitung sehr einfach.

Zutaten pro Person:

1 Avocado

* Olivenöl oder * Kokosöl für die Form

2 Eier, Größe S

10 kleine Tomaten

1 Schalotte

1 Frühlingszwiebel

Salz, Pfeffer, * Scharfmacher Gewürz-Blüten-Mischung

Zubereitung:

Die Avocado längs halbieren und den Kern entfernen.

Die Schalotte und die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.

Die Tomaten halbieren.

Etwas Olivenöl in eine kleine Auflaufform geben.

Die Avocadohälften hineingeben und die Tomaten und Zwiebeln darum verteilen.

Die Eier aufschlagen und in jeweils eine Hälfte füllen.

Mit Salz, Pfeffer und der Gewürzmischung würzen.

Bei 175° ca. 30 Min im Backofen backen (ohne Vorheizen).

Zu den Tomaten könnt ihr auch noch Paprika, Zucchini oder anderes low carb Gemüse geben und nach dem Backen frische Kräuter darüber streuen.

Noch mehr leckere low carb Rezepte findet ihr hier —>  Rezeptübersicht

oder auf meiner Facebookseite —>  schlankmitverstand

Avocado-Ei2

Avocado-Ei1

low carb Wurstgulasch mit Kohlrabinudeln

Wurstgulasch1

Wurstgulasch1

Hier wieder ein leckeres und schnelles low carb Pfannengericht aus meiner Küche.

Statt der Kohlrabi-Bandnudeln verwende ich auch gerne Zucchini-Spaghetti und die Würstchen könnt ihr gegen Fleischwurst oder Leberkäse tauschen.

Wurstgulasch low carb, dazu Bandnudeln aus Kohlrabi

 

 Zutaten für 2 Personen:

300 g Wiener Würstchen

1 rote Zwiebel

2 EL * Ghee oder * Kokosöl

1 grüne Paprika

1 kleine Karotte

100 g Champignons

150 g pürierte Tomaten

Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, * Scharfmacher Gewürz-Blüten-Mischung

2 Kohlrabi

optional: frische Petersilie, gehackt

Zubereitung:

Die Kohlrabi schälen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese zu Bandnudeln hobeln.

Die Kohlrabi-Bandnudeln in etwas Salzwasser 10 Min. garen. Ich gebe gerne auch etwas Zitronensaft und eine Prise Kümmel dazu.

Die Würstchen in Scheiben schneiden.

Die Zwiebel würfeln.

Die Karotten in dünne Scheiben schneiden und die Paprika würfeln.

Das Ghee  in einer Pfanne erhitzen und die Würstchenscheiben zusammen mit der Zwiebel und den Karottenscheiben leicht anbraten und dann bei schwacher Hitze 5 Min. dünsten.

Die Paprikawürfel und Champignons zugeben und weitere 5 Min. dünsten.

Das Tomatenpüree und die Gewürze zugeben, kurz aufkochen lassen und die gut abgetropften Kohlrabi- Bandnudeln untermischen.

Wer mag streut frisch gehackte Petersilie darüber.

Guten Appetit!

*

Noch mehr leckere low carb Rezepte findet ihr hier —>  Rezeptübersicht

oder auf meiner Facebookseite —>  schlankmitverstand

Wurstgulasch2

Orangen Limonade selber machen

Orangen Limonade2

Orangen Limonade2

Als Kinder haben wir gerne Limonadenverkäufer gespielt. Da wurde ein kleiner Stand gebaut, an die Straße gestellt und selbstgemachte Limonade für 10 Pfennig pro Becher verkauft. Wir waren glücklich, auch wenn mal stundenlang niemand kam.😉

Hier ist mein wunderbares Grundrezept für erfrischende Orangenlimonade, die auch wirklich nach Orange schmeckt. Je nach persönlichem Geschmack kann die Orangen-, Limetten- oder Zucker- bzw. Xylitmenge einfach verändert werden.

Uns schmeckt die Limo so am besten:

Orangen Limonade selber machen

Zutaten für 1 Liter:

3 Orangen

1 Limette

1 TL * Xylit (low carb) oder Zucker

2 Blätter frische Minze

ca. 750 ml Mineralwasser mit viel Sprudel, eiskalt

optional: 1 kleines Stück Ingwer, 1/2 Zimtstange oder 1 Vanilleschote

Zubereitung:

Das Mineralwasser kalt stellen. Ich gebe es gerne kurz in den Gefrierschrank, damit es auch richtig eiskalt ist.

Die Orangen und die Limette auspressen. Den Saft mit dem Pürierstab kurz pürieren, damit keine Stückchen mehr vorhanden sind oder durch ein Sieb gießen.

Das Xylit in den Saft geben und rühren, bis es sich ganz aufgelöst hat.

Den Saft mit dem eiskalten Mineralwasser in eine Flasche füllen. Die Minzblätter zugeben, verschließen und kurz ziehen lassen.

Wer mag gibt noch ein kleines Stück Ingwer dazu oder stattdessen 1/2 Zimtstange und eine Vanilleschote.

Ok, das ist eher eine herbe Orangensaftschorle, dafür aber schnell gemacht.

Für eine richtige Orangenlimonade gebe ich 50 g Xylit (oder Zucker) und einen langen abgeschälten Streifen einer unbehandelten Orange zusammen mit 3 EL Wasser in einen Topf. Lasse es unter Rühren einige Minuten kochen bis der Zucker aufgelöst und der Sirup aromatisiert ist. Dann 3 Orangen auspressen und durch ein Sieb gießen. Den Saft zu dem Sirup geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Auskühlen lassen und mit 750 ml eiskalten Sprudelwasser auffüllen.

Noch mehr leckere low carb Rezepte findet ihr in meiner: Rezeptübersicht

oder auf meiner Facebookseite: schlankmitverstand

Falscher Kartoffelsalat low carb

falscher Kartoffelsalat 1

falscher Kartoffelsalat 1

Ich liebe diesen Salat zu kurzgebratenem Fleisch, zu Gegrilltem oder nehme ihn gerne mit zum Picknick.

Die Kartoffeln vermisse ich überhaupt nicht. Der Salat schmeckt so viel frischer.

Falscher Kartoffelsalat low carb

Zutaten für 4-6 Personen (je nach Hunger und Beilagen):

1 kg Kohlrabi

1 kleine Zwiebel

4 Eier

200 g Erbsen und Möhren, frisch gegart

(oder aus der Dose wenn es schnell gehen soll)

100 g Gewürzgurke

150 g Fleischwurst

200 ml Mayonnaise

(kann auch zur Hälfte durch griechischen Joghurt ersetzt werden)

1 TL * Xylit

1 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer, 1 EL * Sonnentor Alles im Grünen Bio Salatgewürz

Zubereitung:

Die Kohlrabi schälen, in kleine Stücke schneiden und in etwas Salzwasser ca. 20 Min. kochen.

Währenddessen die Eier 8 Min. kochen.

Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Die Gewürzgurken und die Fleischwurst in kleine Stücke schneiden.

Die Kohlrabistücke in ein Sieb geben und sehr gut abtropfen lassen.

Die Eier von der Schale befreien und achteln.

In einer großen Schüssel die Mayonnaise mit 3 EL von dem Gewürzgurkenwasser und 1 TL Xylit verrühren und den Gewürzen abschmecken.

Alle weiteren Zutaten zugeben, vorsichtig umrühren und mind. 1 Stunde kalt stellen.

Einige Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.

Guten Appetit🙂

Noch mehr leckere low carb Rezepte findet ihr in meiner: Rezeptübersicht

oder auf meiner Facebookseite: schlankmitverstand

low carb Beilage: Bandnudeln aus Kohlrabi

Kohlrabi Bandnudeln 2

Kohlrabi Bandnudeln 2

Gerade am Anfang einer Ernährungsumstellung fällt es schwer auf geliebte Nahrungsmittel zu verzichten. Pasta gehörte bei mir eine Weile dazu. Mittlerweile habe ich aber eine so große Auswahl an Gemüsenudeln ausprobiert und trauere den Weizennudeln überhaupt nicht mehr hinterher.

Hier das Rezept für meine:

low carb Bandnudeln aus Kohlrabi „Kudeln“

Zutaten pro Person:

1 mittelgroßen Kohlrabi

1/2 TL Salz, 1 Prise Kümmel

1 TL Zitronensaft

1 TL Butter

Zubereitung:

Die Kohlrabi schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Die Scheiben mit einem Hobel in dünne Streifen hobeln.

Wasser in einem Topf erhitzen. 1/2 TL Salz, 1 TL Zitronensaft und eine gute Prise Kümmel zugeben und die Kohlrabistreifen  ca. 15 Min. darin garen.

In ein Sieb abgießen und etwas Butter unterrühren.

Fertig ist die leckere low carb Beilage.

*

Falls ihr noch auf der Suche nach einem wirklich zuverlässigen Gemüsehobel seid, empfehle ich den TNS 2000 (gibt es auch in anderen Farben):

TNS 2000 Gemüsehobel

Gemüsehobel

Noch mehr leckere low carb Rezepte findet ihr in meiner: Rezeptübersicht

oder auf meiner Facebookseite: schlankmitverstand