Kokosmakronen low carb

 

Kokosmakronen low carb

Zutaten für 12 Stück:

2 Eiweiß

100 g Kokosraspel

30 g Speisequark

etwas Vanille aus der Mühle oder 1/2 Vanilleschote

70 g Xylit, gemahlen

1 Prise Salz

Kokosmakronen 3

Zubereitung:

Das Eiweiß fest schlagen und alle weiteren Zutaten in einer Schüssel unterheben.

Mit Hilfe von 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Bei 110° auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. backen.

Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Noch mehr leckere low carb Rezepte findet ihr hier: Rezeptübersicht

oder auf der Facebookseite: schlankmitverstand

Advertisements

10 Gedanken zu “Kokosmakronen low carb

  1. Hallo Finnie, ich liebe Cocos-Makronen. Bisher allerdings immer mit „normalem“ ( Zweifachzucker aus Trauben- und Fruchtzucker ). Mit dem Zuckeraustauschstoff ( E 967 ) Xylit der chemisch hergestellt wird kann man allerdings auch backen. Allerdings kommt es bei normalen ( bis 180 Grad C. ) Backtemperaturen nicht zur Karamellbildung. Und das ist doch gerade gewollt. Die schönen Karamell-Aromen im Backwerk. Bei der Verwendung von Xylit musst Du dann schon die Temperatur auf über 200 Grad C. erhöhen. Ab dieser Temperatur entstehen die Karamellnoten. Wenn Du unter dieser Temperatur bleibst wird das ganze nur süß, dann kannst Du Dir das Backen sparen, die Plätzchen einfach trocknen lassen und dann essen. Geht auch. LG

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s