Melonen-Feta-Salat low carb

 

Irgendwie ist dieses Jahr der Sommer kaputt. Entweder es ist warm, aber total schwül oder es ist kühl und verregnet.

Zum Glück kann man sich ein wenig Sommerfeeling mit tollen Salaten zaubern.

Zum Beispiel mit dem unglaublich leckeren

Melonen-Feta-Salat

Der Salat ist total einfach herzustellen, aber dennoch eine wahre Geschmacksexplosion. Verwendet unbedingt echten Feta und gutes Olivenöl.

Ich liebe ihn! Der von mir kreierte Würfel dient natürlich nur dazu, um eure Aufmerksamkeit zu erregen. Nett als Dekoration, aber auch viel Arbeit.

Hier die Zutaten für 2 Personen:

250 g Feta

1/4 Wassermelone

1/2 Salatgurke

2 gute Handvoll Feldsalat

ein paar Blätter frischen Basilikum

4 EL gutes Olivenöl

Saft 1/2 Limette

Salz, frisch gemahlener Pfeffer und Kräuter

Zubereitung:

Den Feta, die Wassermelone und die Salatgurke in gleichgroße Würfel schneiden.

Den Feldsalat verlesen, waschen und gut trocknen.

Die Basilikumblätter waschen, trocknen und kleinschneiden.

Das Olivenöl mit dem Limettensaft und den Gewürzen verrühren.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben, leicht vermischen, kurz durchziehen lassen und genießen.

Wer mag kann statt dem Basilikum frische Minze oder auch Thymian verwenden und geröstete Pinienkerne oder geschälten Sesam über den Salat streuen.

Auch Oliven haben wir schon dazu gegessen.

*

Noch mehr leckere low carb Rezepte findet ihr hier: Rezeptübersicht

oder auf meiner Facebookseite: schlankmitverstand

 

Melonen-Feta Salat low carb

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: