Kaffee… unser heiß geliebter Wachmacher!

 

Kaffee… unser heiß geliebter Wachmacher!

Lange wurde vor zu viel Kaffeekonsum gewarnt. Es hieß er würde den Blutdruck erhöhen, uns nervös machen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen und dem Körper Wasser entziehen.

Mittlerweile wurde das aber alles durch verschiedene Studien widerlegt.

Heute behaupten die Forscher: Kaffee erhöht den Blutdruck nur leicht und auch nur für einen kurzen Moment. Regelmäßiger Kaffeekonsum reduziert das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, hält unsere Gefäße elastisch und bewahrt sie vor Verkalkung. Sogar das Diabetesrisiko soll leicht sinken.

Kaffee entzieht dem Körper kein Wasser. Das Koffein im Kaffee stimuliert lediglich die Nierenfunktion, wirkt leicht harntreibend und verdauungsfördernd.

Außerdem soll täglicher Kaffeegenuss die Ausdauer erhöhen, Depressionen vorbeugen und die Konzentration steigern.

Kaffee macht nicht süchtig; es stellt sich lediglich ein Gewöhnungseffekt ein.

Nachdem also unser geliebter Kaffee doch nicht mehr so ungesund sein soll, können wir von den interessanten Eigenschaften, die unserer Gewichtsabnahme helfen profitieren:

Kaffee ist kalorienfrei, erhöht die Fettverbrennung und wirkt leicht appetithemmend!

Wir sollten unseren Kaffee dann allerdings ohne Zucker und wenn, nur mit etwas Milch trinken.

Wie viel Kaffee pro Tag ist erlaubt?

Empfohlen werden 3 – 5 Tassen (ca. 300 mg Koffein) täglich. Wer empfindlich auf das Koffein reagiert sollte vor dem Schlafengehen keinen Kaffee trinken. Schwangere Frauen und stillende Mütter sollten sich aber auf eine Tasse pro Tag beschränken. Der Fötus und das Neugeborene Kind kann das Koffein noch nicht abbauen.

Koffein-Ranking:

1 Tasse Espresso (50 ml) enthält 50 – 150 mg Koffein

1 Tasse Kaffee (150 ml) enthält 50 -100 mg Koffein

1 Tasse Instantkaffee (150 ml) enthält 15 – 90 mg Koffein

1 Tasse entkoffeinierter Kaffee (150 ml) enthält ca. 3 mg Koffein

im Vergleich dazu:

1 Dose Energiedrink (250 ml) enthält bis zu 80 g Koffein

1 Cola (330 ml) enthält bis zu 60 mg Koffein

1 Tafel Halbbitterschokolade (100 g) enthält bis zu 75 g Koffein

1 Tasse Tee (150 ml) enthält bis zu 60 mg Koffein

1 Tasse Kakao (150 ml) enthält bis zu 8 mg Koffein

Gefallen euch meine Beiträge? Dann schaut auch hier vorbei:

In der low carb Ernährung dürfen wir unseren Kaffee mit Xylit, Erythrit oder Stevia süßen. Zum Verfeinern eignen sich Zartbitterschokolade 90 %, gemahlene Vanille, Milch, Mandelmilch und Sahne.

Viele Rezepte für leckere low carb Gerichte findest du hier: Rezeptübersicht

oder auf der Facebookseite: schlankmitverstand

Advertisements

4 Gedanken zu “Kaffee… unser heiß geliebter Wachmacher!

  1. Kaffee hat sogar einen positiven Einfluss auf die Harnsäure- und Cholesterinwerte! Ich bin froh das der Kaffee nicht mehr so verteufelt wird. Denn was ist schon ein Montagmorgen ohne eine schöne Tasse heißen Kaffee 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s