Auberginen Chips mit Schnittlauchquark low carb

Hallo ihr Lieben,

wie geht es euch? Ich komme jetzt endlich mal wieder dazu meine neuen Rezepte aufzuschreiben. Ab Montag beginnt für meine Jüngste nach der langen Corona Pause auch die Schule und da ist jetzt wieder rechtzeitig schlafen gehen angesagt. Ich bin zwar froh, dass die Normalität langsam wieder zurück kehrt, aber wir haben die schulfreie Zeit auch genossen. Das Homeschooling hat uns richtig Spaß gemacht und meine Tochter konnte viel Zeit mit ihren Großeltern verbringen, während ich arbeiten war. Das geht ja jetzt mit dem Schulbesuch leider nicht mehr, bzw. wieder nur mit Abstand halten.

Heute habe ich einen leckeren low carb Snack für euch.

Auberginen Chips mit Schnittlauchquark low carb

Das sind würzige Gemüsechips aus Auberginen mit einem frischen Kräuterquark zum Dippen.

Weitere low carb Rezepte von mir:

Sommersalat mit Feta

Pizzabrötchen low carb

low carb Müsli Nüsse & Samen Kokos Himbeere

Frischer Erdbeerkuchen low carb

Auberginen Chips mit Schnittlauchquark low carb Rezept

Rezept: Auberginen Chips mit Schnittlauchquark low carb

Zutaten:

  • 2 Auberginen, mittelgroß
  • 3 EL Olivenöl (Werbelink)
  • 100 g Magerquark
  • 100 g griechischer Joghurt
  • 6 Stängel Schnittlauch, gerne auch ein paar Blüten
  • 1 TL Salatkräuter (Werbelink)
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver

Rezept: Auberginen Chips mit Schnittlauchquark low carb

Zubereitung:

  • Die Auberginen waschen, den Stilansatz abschneiden und mit einem Gemüsehobel in gleichmäßig feine Scheiben hobeln.
  • Die Auberginenscheiben in ein großes Sieb geben, mit viel Salz bestreuen und durchmischen.
  • Nach 20 Min. das Salz abspülen und die Auberginenscheiben mit den Händen gut ausdrücken.
  • Das Olivenöl mit je 1/2 TL Salz, Pfeffer und Chilipulver in einer großen Schale vermischen, die Auberginenscheiben zugeben und gut vermischen.
  • Die Auberginenscheiben auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben und im Backofen bei 180° Umluft ca. 20 Min. backen. Die Bleche zwischendurch mal tauschen. Achtung: die Chips dürfen nur ganz leicht bräunen, sonst schmecken sie bitter.
  • Für den Schnittlauchquark den Schnittlauch waschen, trocken und kleinschneiden.
  • Den Magerquark mit dem griechischen Joghurt verrühren und mit Salz, Pfeffer, Salatkräutern und dem Schnittlauch verrühren. Wenn ihr Schnittlauchblüten habt, könnt ihr ein paar davon ebenfalls unter den Quark rühren.

Viel Spaß beim Ausprobieren

und viel Erfolg beim gesunden Abnehmen mit der low carb Ernährung

Bleibt gesund!

Eure Heike

Hier geht es zu meinen über 250 weiteren low carb Rezepten (sortiert von A-Z): Rezeptübersicht

Mehr über mich, meine kleine Familie und unseren gesunden, nachhaltigen und möglichst plastikfreien Lifestyle könnt ihr hier auf unserem Familienblog lesen: nurrosa

Auberginen Chips mit Schnittlauchquark low carb

Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und ein Produkt kauft, kann ich eine kleine Provision erhalten, ohne, dass euch zusätzliche Kosten entstehen. Vielen Dank, dass ihr mich unterstützt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.