low carb Fluff selber machen

Ich habe es auch getan…

nicht aus eigenem Antrieb, aber bei 3 Kinder lässt es sich nicht vermeiden.

Heute habe ich Fluff selber gemacht. Für mich natürlich die low carb Variante.

Fluff ist eine Schaumzucker- /Marshmallow Creme und eigentlich ein typisch amerikanischer Brotaufstrich.

In der low carb Community bereits als Geheimtipp gegen Heißhunger bekannt, eignet sich Fluff oder auch Proteinfluff gepimpt mit leckeren Saucen, Aromen, Fruchtpulver, Schokostreuseln, gehackten Nüssen u.s.w. prima als Dessert, zu low carb Eis, auf low carb Waffeln oder Kuchen.

low carb Fluff selber machen

Ich bereite den Fluff nicht mit frischem Eiweiß zu, weil wir nicht so gerne rohe Eier essen und ich verwende auch keinen Sirup, weil mir das einfach zu süß ist.

Meine Variante ist also nicht so fluffig cremig, eher fluffig schaumig. Schmeckt aber prima und wir werden da bestimmt noch kreativ und verschiedene Toppings ausprobieren.

Weitere low carb Rezepte von mir: 

Gyros Rolle low carb

Zoodles mit Champignon Rahmsauce low carb vegan

Tiramisu low carb

Pizzasuppe low carb

low carb Fluff

Rezept: low carb Fluff selber machen

Zutaten für 2 Portionen:

  • 10 g Eiklar Pulver (Werbelink)
  • 60 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Xylit (Werbelink)
  • 1/2 TL Xanthan (Werbelink)
  • 70 ml Wasser, heiß
  • 5 Aroma Tropfen Vanille (Werbelink)
  • optional: weitere oder andere Aromen, Fruchtpulver, Lebensmittelfarbe
  • Topping: low carb Schoko-, Karamell- oder Fruchtsaucen, gehackte Nüsse, low carb Schokoladenstreusel

Zubereitung:

  • Das Eiklarpulver langsam unter kräftigem Rühren in 60 ml Wasser streuen.
  • Zum Quellen 5 Min. beiseite stellen; zwischendurch mehrmals umrühren.
  • Das Xylit in 70 ml heißes Wasser geben und rühren bis es sich ganz aufgelöst hat.
  • Das angerührte Eiklar mit dem Mixer/Rührbesen auf höchster Stufe zu festem Eischnee schlagen. Zum Schluss eine Prise Salz während des Mixens zugeben.
  • Jetzt erst die Aromatropfen und dann das Xanthan unter kräftigem Rühren in das abgekühlte Xylitwasser streuen.
  • Das Xylitwasser nun unter Rühren (Mixer/Rührbesen) auf höchster Stufe nach und nach zu dem Eischnee geben.
  • Fertig ist eure low carb Fluff und darf von euch nach Herzenslust garniert werden.
  • Ich habe Himbeersauce selber gemacht und dafür einfach eine Handvoll Himbeeren mit 1 EL Xylit püriert und dann durch ein Sieb gestrichen.

Achtung: nicht zu viel davon essen, denn das könnte Bauchweh geben. 😉

Viel Spaß beim Ausprobieren

und viel Erfolg beim Abnehmen mit der low carb Ernährung

Eure Heike

Hier geht es zu meinen über 250 weiteren low carb Rezepten (sortiert von A-Z): Rezeptübersicht

Mehr über mich, meine kleine Familie und unseren gesunden Lifestyle könnt

ihr hier auf unserem Familienblog lesen: nurrosa

low carb Fluff selber machen

Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und ein Produkt kauft, kann ich eine kleine Provision erhalten, ohne, dass euch zusätzliche Kosten entstehen. Vielen Dank, dass ihr mich unterstützt.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “low carb Fluff selber machen

  1. Das muss ich auch mal ausprobieren.
    In dieser Version kenne ich den Fluff auch nocht nicht.
    Aber klingt auch nicht schlecht.
    Danke dafür und liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.