Kokos Pralinen low carb

low carb und naschen? Das ist mit diesen leckeren Kokos Pralinen kein Problem

Die Kokosnuss eignet sich prima für die Low Carb Ernährung, da sie wenig Kohlenhydrate, viel Fett und unter anderem viel Magnesium und Kalium liefert.

Kokos Pralinen low carb

Kokospralinen low carb selber machen

Hier mein low carb Rezept für euch:

Ihr braucht:

100 g Kokosraspeln

100 ml Kokosmilch

60 g Kokosöl (Werbelink) + 1 EL

1 EL Xylit (Birkenzucker) (Werbelink)

Mark ½ Vanilleschote oder ¼ TL gemahlene Vanille

100g Zartbitterschokolade 90 %

Und so geht`s:

Das Kokosöl zusammen mit der Kokosmilch und dem Xylit in einem kleinen Topf erhitzen, bis sich das Xylit aufgelöst hat. Die Kokosraspeln und Vanille zugeben und gut verrühren. Die Masse in eine Eiswürfelform füllen (gut festdrücken), etwas abkühlen lassen und für eine Stunde in den Gefrierschrank stellen.

Die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Ich rühre noch 1 EL Kokosöl unter.

Die Kokospralinen vorsichtig aus der Eiswürfelform drücken und auf ein Stück Backpapier setzen (auf einem Teller kleben sie an!).

Die geschmolzene Schokolade über die Pralinen geben, abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

Dekorieren kannst du die Pralinen ganz einfach mit ein paar Kokosraspeln oder wie ich mit etwas weißer low carb Schokolade.

Viel Spaß beim Ausprobieren

und viel Erfolg beim Abnehmen mit der low carb Ernährung.

Meine weiteren über 200 kostenlosen low carb Rezepte zum Abnehmen findet ihr hier: Rezeptübersicht

oder auf der Facebookseite: schlankmitverstand

Kokos Pralinen low carb

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: