Wikinger-Topf low carb

Wikinger Topf low carb

Hallo ihr Lieben,

hier kommt wieder ein schnelles und einfaches low carb Gericht für euch.

Deftige Fleischbällchen mit viel Gemüse in einer hellen, cremigen Sauce… der low carb Wikinger Topf. Passt zu jeder Jahreszeit.

Kohlenhydratarm (low carb) Kochen kann so lecker und einfach sein.

Wikinger-Topf low carb

Hier das Rezept für den Wikinger Topf low carb

Ihr braucht für 2 Personen:

400 g gemischtes Bio-Hackfleisch

1 kleine Zwiebel

1 EL Frischkäse

1 EL Ghee oder Öl zum Braten

1 großen oder 2 kleine Kohlrabi

2 Karotten

1 Becher Schlagsahne

1 TL Johannisbrotkernmehl zum Andicken

Salz, Pfeffer, Chili, Muskat

Petersilie

Zubereitung:

Die Zwiebel in ganz kleine Stücke schneiden und mit dem Hackfleisch, dem Frischkäse, 1 TL Salz und etwas Pfeffer vermengen.

Die Hackfleischmasse zu kleinen Frikadellen formen und in einer Pfanne in etwas Ghee oder Öl von allen Seiten anbraten und dann mit geschlossenem Deckel bei niedriger Temperatur ein paar Minuten garen lassen.

Währenddessen die Karotten waschen, in kleine Stücke schneiden und in kochendes Salzwasser geben. Den Kohlrabi schälen, ebenfalls in kleine Stücke schneiden, zu den Karotten geben und ca. 15 Min. kochen.

Das Gemüse in ein Sieb gießen und das Kochwasser auffangen.

300 ml des Kochwassers mit 200 ml Schlagsahne verrühren, aufkochen und das Johannisbrotkernmehl langsam und unter Rühren einstreuen. Ich verwende zum Einstreuen ein kleines Sieb. Die Sauce sollte leicht andicken. Bei Bedarf etwas mehr Johannisbrotkernmehl nehmen und dann mit Salz, Pfeffer, Chilli und Muskat abschmecken.

Zum Schluss das Gemüse und die Frikadellen in die Sauce geben und mit etwas frisch gehackter Petersilie bestreuen und heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren

und viel Erfolg mit der low carb Ernährung.

 

Meine über 200 kostenlosen low carb Rezepte findet ihr hier: Rezeptübersicht

oder auf der Facebookseite: schlankmitverstand

 

Wikinger-Topf low carb Rezept

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: