Spinatbällchen „Spinach Balls“ low carb

 

Spinatbällchen „Spinach Balls“ low carb

Ich mag die Spinatbällchen nur mit etwas Parmesan bestreut. Sie sind aber auch eine tolle Beilage z.B. zu gebratenem Lachs.

Zutaten für ca. 12 Stück

500 g TK Spinat

2 Eier

50 g Ricotta

50 g Parmesan, gerieben

40 g Mandelmehl

1 TL Flohsamenschalen

Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Den Spinat auftauen und das Wasser sehr gründlich auspressen. Ich habe ein Geschirrhandtuch zur Hilfe genommen.

Alle weiteren Zutaten zu dem Spinat geben und gut verrühren.

Die Spinatmasse 15 Min. stehen lassen und dann mit den Händen 12 kleine Bällchen formen.

Die Spinatbällchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im Backofen bei 180° ca. 25 Min. backen.

Wer mag kann noch 1 EL Chia-Samen oder Leinsamen in die Spinatmasse geben.

Noch mehr leckere low carb Rezepte findet ihr hier: Rezeptübersicht

oder auf meiner Facebookseite: schlankmitverstand

spinatballchen-1

Advertisements

5 Gedanken zu “Spinatbällchen „Spinach Balls“ low carb

  1. Spinat – immer wieder lecker. Lange, sehr lange habe ich auch nur TK-Spinat verwendet, aber seit einiger Zeit kaufe ich eine große Packung frischen Spinat und werfe ihn in einen Topf mit etwas Gemüsebrühe, Muskat, grobem Salz, Pfeffer ….. Schmeckt doch ganz anders so frisch und wunderbar zu Fisch! Aber deine Idee werde ich „im Auge behalten“. Super.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s